Wenn Sie auf «Alle Cookies akzeptieren» klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.
Zurück

Liselotte Jost – Neue «unisono»-Chefredakteurin

Liselotte Jost – Neue «unisono»-Chefredakteurin
No items found.

Seit Anfang Juni verstärkt Liselotte Jost die «unisono»-Redaktion als neue Chefredakteurin. Sie ist nicht nur Mitglied in einem Musikverein, sondern verfügt als langjährige stellvertretende Redaktionsleiterin bei einer Regionalzeitung auch über fachliches Know-how. In einem 30-Prozentpensum wird Liselotte Jost einerseits das Redaktionsteam leiten und andererseits selbst Artikel für «unisono» verfassen und redigieren.

Das Schreiben ist ihre grosse Leidenschaft: Bereits als ihre beiden, heute erwachsenen, Töchter noch klein waren, wurde sie freischaffende Korrespondentin bei verschiedenen Zeitungen. Denn diese Arbeit liess sich gut mit ihren Aufgaben als Familienfrau und Bäuerin kombinieren. Später stieg sie als Redaktorin und Journalistin bei der Regionalzeitung «Unter-Emmentaler» ein, wo sie während fünfzehn Jahren die stellvertretende Redaktionsleitung innehatte. Vor zwei Jahren entschied sich Liselotte Jost, nochmals eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Heute arbeitet Liselotte Joste als Pflegeassistentin SRK in einem Alterszentrum. Eines ist dabei immer geblieben – ihre grosse Leidenschaft für das Schreiben: Bis heute verfasst sie immer noch zahlreiche Artikel für verschiedene Zeitungen und berichtet über das Geschehen in ihrer Region. Umso mehr freut sie sich nun, sich auch beruflich wieder vermehrt dem Schreiben widmen zu können. Motiviert tritt Liselotte Jost ihre neue Herausforderung als Chefredaktorin für «unisono» beim Schweizer Blasmusikverband an. Liselotte Jost lebt im Oberaargau und pendelt für die Arbeit im Alterszentrum und für die Proben in der Musikgesellschaft Wasen, in der sie Es-Horn spielt, in die Nachbarsregion, das Emmental. Ausgleich zur Arbeit findet sie nebst der Musik auch draussen in der Natur beim Wandern oder Spazieren mit ihrem Hund Billy.

Herzlich willkommen, Liselotte Jost. Die Redaktion sowie die Verbandsleitung freuen sich über die Verstärkung für «unisono» und wünschen Liselotte viel Freude und Befriedigung bei der neuen Aufgabe.